Sicherheit

SICHERHEIT IM INTERNET & SCHUTZ IHRER PERSÖNLICHEN DATEN (WP 5.8)

Das Thema „Sicherheit im Internet“ ist aktueller denn je, geht es doch um den Schutz unserer persönlichen Daten.

Phishing, das abgreifen unserer sensiblen Zugangsdaten, speziell im finanziellen Umfeld, breitet sich immer mehr aus. Erkenntlich an den mehr oder weniger wöchentlich auftauchenden E-Mails falscher Finanzdienstleister. 

Mit Ransomware, d.h. Zugriff und Verschlüsselung unserer Daten auf den Geräten, haben wir jedoch weniger Berührungspunkte. Hier sind aktuell mehrheitlich Systeme im Industriellen Bereich betroffen, bei uns gibt es wenig zu holen.

Wenn wir auf unseren Geräten ein paar Regeln einhalten, sind wir ausreichend geschützt, die 100%ige Sicherheit wird es wohl nie geben. 

Software-Aktualisierung: Achten Sie darauf, alle auf ihren Geräten installierte Software stets aktuell zu halten, ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Sicherheit. Egal ob  Betriebssystem (Windows, Android etc) oder Produkte wie Outlook, Team Viewer, Firefox um nur ein paar zu nennen, hier angebotene Aktualisierungen erlauben.

Datensicherung: Sichern (kopieren) Sie regelmäßig ihre für Sie wichtigen Daten auf ein externes Speichermedium. Trennen Sie nach der Sicherung das Medium vom PC und verwahren Sie es in einer sicheren Umgebung.

Electronic-Mail (E-Mail): Achtsamkeit und Vorsicht sind angesagt. Öffnen Sie keine E-Mails, deren Absender Sie nicht eindeutig zuordnen können. Fatal wirkt sich aus, wenn Sie derartige Mails öffnen und dann auch noch den Anhang öffnen. Damit erlauben Sie Zugriff auf alle persönlichen Daten auf ihren Geräten, dem Missbrauch Tür und Tor. 

Schutz-Software installieren: Die Schutzfunktion im Windows-Betriebssystem (Windows Defender) bietet eigentlich ausreichend Schutz. Sobald Sie jedoch Online-Banking auf ihren Geräten anwenden, ist die Installation sogenannter „Internet-Security-Software“ sinnvoll. Sie enthalten in der Regeln spezielle Routinen für das Online-Banking, d.h. optimaler Schutz für den Umgang mit ihren Finanzmitteln. 

Persönliches Verhalten: Bewegen Sie sich achtsam im Internet, speziell in für Sie neuen Bereichen. Besuchen Sie keine Webseiten welche nicht das Schloss oder den Buchstaben „s“ für sicher, anzeigen. Normalerweise sollte eine gut eingestellte Schutzsoftware diesen Zugang blockieren. Vorsicht ebenfalls beim „Download“ von Daten aus dem Internet, herunter auf ihre Geräte. Vergewissern Sie sich ausreichend über die Seriosität des Betreibers. Beim Online-Shopping ist gesunder Menschenverstand hilfreich, er hilft ihnen Super-Super-Angebote links liegen zu lassen. Vergleichen Sie Superangebote mit Preisen auf anderen Plattformen, bevor Sie einkaufen. Die Anrufe sogenannter Microsoft-Mitarbeiter, welche Zugang zu ihren Geräten verlangen um angebliche Störungen zu beseitigen, sind in jedem Fall abzulehnen. Rufen Sie uns an, wir können ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.  

Als Ergebnis erhalten Sie ein Maximum an Schutz und Sicherheit beim Aufenthalt im Web, ebenso für ihre persönlichen Daten auf PC, Tablet oder dem Smartphone. Nicht wenige der aufgetretenen Sicherheitsverletzungen im Schadensfall werden durch uns als Anwender verursacht, mehrheitlich durch Leichtsinn oder Unwissenheit. 

Wir werden im 1Q2022 das Thema Sicherheit wieder in unsere Veranstaltungsreihe aufnehmen. Die Entwicklung in dieser Umgebung hat ihre eigene Dynamik entwickelt, als Ergebnis sehen wir eine verwirrende Vielfalt an Einkaufs- und Zahlungsmöglichkeiten. Die Verwaltung von Zugangsdaten und Verwendung sicherer Passwörter wird immer aufwändiger, dazu kommt noch  die 2FA oder 3FA. Wir werden ihr Wissen in diesem Umfeld auf den aktuellen Stand heben, geben Tipps und Hinweise für den Umgang beim Online-Banking und Shopping im Internet.

Ein guter Tipp ist immer wieder ein Besuch der Webseiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), hier konkret der Button „Bürger“. Aktuelle Meldungen und Tipps für Sicherheit im Internet, sowie Nachrichten über aktuelle Betrügereien im World-Wide-Web; schauen Sie einfach mal vorbei. 

Hannes Bauer

Informatiker

1. Vorsitzender

Hohenreuth 6

83661 Lenggries

Telefon:  08042-9659971

Mail:  johnb23@computer-hilfe-im-oberland.de