AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  Computer-Hilfe-im-Oberland e.V.

Hauptinhalt:

Mit der Anmeldung werden die gegenständlichen AGB Bestandteil des Vertrags zwischen den VeranstaltungsteilnehmerInnen und dem Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V.

Die TeilnehmerInnen erklären sich mit den AGB einverstanden und werden diese beachten.

  1. Geltungsbereich dieser AGBs

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Veranstaltungen, die direkt vom Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. organisiert werden.

  1. Anmeldung
  2.   Die Anmeldung kann grundsätzlich persönlich, telefonisch, per E-Mail, Fax oder über die Website vorgenommen werden.
    b.   Zumindest folgende Daten sind bei der Anmeldung bekannt zu geben: Vor- und Zuname, Wohnadresse, Telefonnummer und/oder Email-Adresse.
    d.   Jegliche Datenänderung ist umgehend schriftlich (auch per E-Mail) oder persönlich zu melden.
    e.   Die verfügbaren Veranstaltungsplätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
    f.   Auch bei kostenlosen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung vorzunehmen.
    g.   Anmeldeschluss ist grundsätzlich 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn, außer bei gesondert angegebenen Terminen.
    h.   Regelungen bzw. Bestimmungen bzgl. Ermäßigungen bzw. Förderungen sind den aktuellen Informationsmedien zu entnehmen.
  3. Bezahlung des Teilnahmebeitrages
  4. Die Teilnahmebeiträge sind den aktuellen Informationsmedien sowie der publizierten Einladung zu entnehmen. Wenn nicht anders angegeben oder durch die Bestätigung Ihrer Anmeldung ausdrücklich angeführt, ist der Teilnahmebeitrag vor Beginn der Veranstaltung, vor Ort, zu entrichten.
  5. Teilnahmebedingungen
  6. Durch Verhinderung einer KursleiterIn entfallene Unterrichtseinheiten werden nach Möglichkeit nachgeholt.
  7. Der Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. behält sich vor Veranstaltungen abzusagen, bei der die im jeweiligen Programm angegebene Mindestanzahl an TeilnehmerInnen nicht erreicht wird.
    c.    Der Teilnehmerplatz ist übertragbar, unterliegt aber den Anmelde- und Abmeldebestimmungen.
  8. Abmeldung / Stornobedingungen
  9. In der Regel ist eine Abmeldung schriftlich oder telefonisch spätestens bis 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach wird grundsätzlich – auch wenn die Veranstaltung nicht besucht wird – der gesamte Beitrag verrechnet. Davon abweichende Abmelde- und Stornobedingungen sind den jeweils aktuellen Informationsmedien zu entnehmen.
    b.   Die Stornogebühr entfällt, wenn vom/von der TeilnehmerIn eine ErsatzteilnehmerIn nominiert wird.
    c.   Für Buchungen über Internet oder E-Mail steht den TeilnehmerInnen als KonsumentInnen im Sinn des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von sieben Werktagen (exklusive Samstage) gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu, wobei ein Absenden der Rücktrittserklärung binnen der Frist ausreicht. Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nicht, sofern die Veranstaltung vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser sieben Werktage beginnt.
  10. Teilnahmebestätigungen

Auf Wunsch werden Teilnahmebestätigungen über den Besuch der Veranstaltungen kostenlos ausgestellt, wenn der/die TeilnehmerIn mindestens 75 % der betreffenden Veranstaltung besucht hat.

  1. Haftung
  2. Der Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. hat alle in Publikationen und Internetseiten bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es wird jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereit gestellten Informationen übernommen, soweit dem Veranstalter nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit angelastet werden kann.
    b.   Weiters übernimmt der Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. keine Haftung für Schäden an oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der TeilnehmerInnen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung des Vereins Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. ausgeschlossen, die über die zwingenden Bestimmungen des gesetzlichen Schadenersatzrechts hinausgeht.
  3. Schadenersatz
  4. Inventar, Räumlichkeiten, Medien und Geräte des Vereins Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln.
    b.   Die TeilnehmerInnen haben für Beschädigungen Schadenersatz zu leisten.
  5. Datenschutz
  6. Die Teilnehmer/innen betreffenden Daten werden vertraulich behandelt, nur in dem für den Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V.  unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben erforderlich ist.
    c.   Es erfolgt keine Weitergabe der Daten des Teilnehmers/der Teilnehmerin an Dritte. Personenbezogene Auswertungen werden nicht erstellt.
    d.   Auf Wunsch des/der TeilnehmerIn werden die ihn/sie betreffenden Daten aus unseren Verzeichnissen gelöscht.
  7. Rechtsform

Der Verein Computer-Hilfe-im-Oberland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein der Erwachsenenbildung und ist im Vereinsregister (VR) des AG München mit der Nummer 0000000 eingetragen.

  1. Gerichtsstand

Für anfallende Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in Bad Tölz-Wolfratshausen.

Hannes Bauer

Informatiker

1. Vorsitzender

Hohenreuth 6

83661 Lenggries

Telefon:  08042-9659971

Mail:  johnb23@computer-hilfe-im-oberland.de